Deutsch English

Kategorien

Benötigen Sie Hilfe bei der Online-Bestellung, so rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon:
0800 - 766 33 28(gebührenfrei)

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Reinaldo Dopp, Albrecht Hartmann: Gelebte Lieder - Living Songs

Reinaldo Dopp, Albrecht Hartmann:  Gelebte Lieder - Living Songs 

© 2014 (KL1510)
Gesamtspielzeit 40:03

Titel bei iTunes kaufen


Artikel-Nr.: KL1510

EUR 16,95

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten


Geschenkverpackung [i]: 

Denkt man an den klassischen Liedkomponisten, der Goethe-Texte vertonte hat, fällt einem natürlich sofort der Name Schubert ein – zu Unrecht, denn gerade der Dichterfürst gab einem anderen Künstler den Vorzug: Johann Friedrich Reichardt, dessen 200. Todestags in diesem Jahr gedacht wird, wurde von Goethe sehr geschätzt. Und nicht nur von ihm: Auch andere Größen der Geisteswelt seiner Zeit wie Brentano oder die Gebrüder Grimm suchten gerne die Gegenwart des Tonsetzers, der sich vor allem als Liedkomponist hervortat. Diesen Schatz heben der Sänger Reinaldo Dopp und der Pianist Albrecht Hartmann aus Halle, wo Reichardt begraben liegt. Als die Interpreten begannen, sich mit Reichardts Liedern zu beschäftigen, merkten sie, wie eingängig hier Texte und Melodie zueinander finden und einem im Gedächtnis bleiben. Unmittelbar bringe es jede Komposition auf den Punkt, schwärmt der Tenor und betont, dass bei Reichardt das Dichterwort absolute Priorität behalte. Zumal sich der Komponist hochinteressant als stilistisches Chamäleon erweist: Reichardt ist sowohl dem Barock verhaftet, weist aber auch weit in die romantische Zukunft, wenn er bereits an spätere Kollegen wie Mendelssohn Bartholdy erinnert.

Mit dieser CD begibt sich der Hörer auf eine spannende Reise in die entlegeneren und noch kaum entdeckten Gefilde des klassischen Liedgesangs, und Texte wie Goethes „Heidenröslein“ oder der „Erlkönig“ werden zukünftig noch einen anderen Klang als bei Schubert haben…

Für die Wiedergabe der Hörbeispiele ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Neuesten Flash Player installieren

Thüringische Landeszeitung Musik - CD Besprechung (19.07.2014, wohi):

„[...] eine köstliche Sammlung von Klavierliedern – interpretiert von Reinaldo Dopp (Tenor) und Albrecht Hartmann (Fortepiano) [...]. Reichardt beweist darin seine Kunst, kleine, kongeniale Meisterwerke zu schaffen, indem er Atmosphäre und Dramatik der Gedichte musikalisch subtil zu höherer Geltung führt. [...] Beim Anhören wähnt man sich auf Zeitreise in die Weimarischen Salons und erahnt, warum Reichardt der Favorit Goethes war."

[Übersicht] | Artikel 1 von 1 in dieser Kategorie