Deutsch English

Kategorien

Benötigen Sie Hilfe bei der Online-Bestellung, so rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon:
0800 - 766 33 28(gebührenfrei)

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Thomanerchor und Windsbacher Knabenchor

 

© 1982 / 1991 / 2000 (ROP1008)
Gesamtspielzeit 44:50

© 2005 (ROP4016)
Gesamtspielzeit 63:41

 

Jetzt zum Sonderpreis von 19,90 €
statt 25,90 €. Sie sparen 5,- €!


Artikel-Nr.: SON2017-05

EUR 19,90

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten


Geschenkverpackung [i]: 

ROP1008:
Die bekannten deutschen Volkslieder in anspruchsvoller Interpretation mit dem Windsbacher Knabenchor: Die vorliegende CD ist die erste Veröffentlichung der Serie Archiv Windsbacher Knabenchor. In dieser Reihe werden ältere Aufnahmen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, dies zum günstigen Preis in neuer digitaler Abmischung und verbesserter Klangqualität. Die meisten Lieder dieser CD nahm der Windsbacher Knabenchor im Jahr 1982 auf: Damit gehört die Platte zu den ersten Einspielungen der Windsbacher unter Karl-Friedrich Beringer, der den weltberühmten Knabenchor bis heute leitet. Die Erstauflage dieser CD wurde seinerzeit mit dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet.

 

ROP4016:
Bis heute gehören die Motetten in der Leipziger Thomaskirche zum wöchentlichen Terminplan eines Thomaners. Seit Jahrhunderten gibt es an der Thomaskirche eine hochstehende Figuralmusik- und Motettenkultur, die nicht erst durch Johann Sebastian Bach ein herausragendes Qualitätssiegel erhalten hat. Bach setzte allerdings neue Maßstäbe, und er galt allen nachfolgenden Kantoren als Maß der Dinge, an dem sie sich auch wirklich alle maßen. Auch im 19. Jahrhundert waren alle Thomaskantoren zugleich als namhafte Komponisten bekannt.

Auf der CD mit dem Thomanerchor Leipzig stellt Georg Christoph Biller einige Motetten seiner Vorgänger im Amt des Thomaskantors vor. Neben den sehr produktiven Thomaskantoren können auch Felix Mendelssohn Bartholdy, Albert Becker und Johannes Brahms zu Vertretern eines eigenen Leipziger Motettenstils gerechnet werden. Das in der Leipziger Schule vorherrschende Gemisch von kantablen und polyphonen Abschnitten, Solo- und Tuttistellen und der häufige Einbau einer ausgedehnten Fuge sind kennzeichnend für viele dieser Werke, gepaart mit echter Achtstimmigkeit. Die Werke der vorliegenden CD erklingen seit nunmehr fast 200 Jahren immer wieder in den Motetten und Kantaten der Thomaskirche - meisterhaft interpretiert vom weltberühmten Thomanerchor Leipzig.

[Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 1 von 10 in dieser Kategorie