Deutsch English

Kategorien

Benötigen Sie Hilfe bei der Online-Bestellung, so rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon:
0800 - 766 33 28(gebührenfrei)

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Passion mit dem Thomanerchor

 

© 2006/2016 (2-CD ROP404849)
Gesamtspielzeit 54:30 / 52:54

© 2007/2017 (2-CD ROP405051)
Gesamtspielzeit 33:54 / 74:01

 

Jetzt zum Sonderpreis von 29,90 €
statt 33,90 €. Sie sparen 4,- €!


Artikel-Nr.: THO2017

EUR 29,90

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten


Geschenkverpackung [i]: 

ROP404849:

„Klanglich neue Maßstäbe – für Bach in und aus Leipzig“, so lobte die Leipziger Volkszeitung den Abschluss des Bachfestes 2006, bei dem der Thomanerchor Leipzig die h-Moll-Messe aufführte. Bei Rondeau Production liegt die Messe endlich wieder auf CD vor. Begleitet werden die Thomaner vom Leipziger Barockorchester und renommierten Solisten. Thomaskantor Georg Christoph Biller schätzt in seinem Vorwort im Booklet „die Messe als höchstkonzentrierte Zusammenfassung der christlichen Glaubensinhalte, wie auch als architektonisch formvollendetes Gebilde. Die Messe in h-Moll ist das beste Beispiel, wie Zeitloses und Zeitbezogenes aufeinandertreffen und sich ergänzen.“ Die Messe, die oft als Johann Sebastian Bachs opus summum bezeichnet wird, ist gleichzeitig das Werk, mit dem der große Thomaskantor die künstlerische Bilanz seines Lebens zieht.

 

ROP404849:

Die Begeisterung für die Kompositionen Johann Sebastian Bachs ist ungebrochen: Seine Passionen zählen zu den bekanntesten Werken der geistlichen Musik. Im jährlichen Wechsel musiziert der Thomanerchor Leipzig die Johannes-Passion und die Matthäus-Passion am Gründonnerstag und Karfreitag in der Thomaskirche zu Leipzig, an der einst Johann Sebastian Bach selbst das Thomaskantorat innehatte.

Zusammen mit herausragenden Solisten sowie dem international bekannten Gewandhausorchester ist eine CD-Einspielung des Werkes entstanden, die den Zuhörer emotional erreicht: Die musikalische Umsetzung orientiert sich nahe am biblischen Text und lässt den Zuhörer das Leiden Christi klanglich erfahren. Die Interpretation der Künstler folgt dem ursprünglichen Kontext der Bach’schen Komposition – musiziert am Karfreitag mit dem Thomanerchor Leipzig in der Thomaskirche. Unüberhörbar bleibt dabei die individuelle Handschrift, Klarheit und Präzision von Thomaskantor Georg Christoph Biller.

Die vorliegende CD wurde 2007 aufgenommen. Nun erhält die erfolgreiche Aufnahme ein frisches Artwork und einen neuen Preis: Die Doppel-CD gibt es zum Preis einer Einzel-CD!

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 7 von 10 in dieser Kategorie