Deutsch English

Kategorien

Benötigen Sie Hilfe bei der Online-Bestellung, so rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon:
0800 - 766 33 28(gebührenfrei)

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Ulfert Smidt & Jackson Crawford: Fireworks of Music

Ulfert Smidt & Jackson Crawford:  Fireworks of Music 

© 2014 (ROP6089)
Gesamtspielzeit 58:36

Jetzt im Sonderangebot!

Titel bei iTunes kaufen


Artikel-Nr.: ROP6089

EUR 16,95

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten


Geschenkverpackung [i]: 

Schillernde Farben, zündende Rhythmen und elektrisierende Klänge: Feuerwerk aus der HiFi-Anlage muss nicht immer ausschließlich von Händel kommen – und kann auch mit Musik des 19. und 20. Jahrhunderts überaus zeitgemäß wirken. Die vorliegende Einspielung macht das Silvesterkonzert 2013 des international renommierten Saxophonisten Jackson Crawford und des hervorragenden Konzertorganisten und Hausherrn der Orgel dieser Aufnahme, Ulfert Smidt, auf Tonträger zu Hause nacherlebbar. Übrigens ist das Album keineswegs jazzig – denn Crawford spielt sein Instrument so klassisch, wie es einst Adolphe Sax erfand und es Berlioz, Ravel oder Strauss ins Sinfonieorchester übernahmen. So spielen beide Künstler wunderschöne Fassungen von Klassikern wie Schumanns «Abendlied» oder Rachmaninows «Vocalise». Silvesterlich schwungvoll wird es mit Stücken wie Schostakowitschs «Zweitem Walzer» aus der Suite für Varieté-Orchester. Und die Orgel-Raketen am Übergang zum neuen Jahr dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen: zwei Sätze – selbstverständlich inklusive der «Toccata» – aus Charles-Marie Widors Fünfter Sinfonie und Edwin Lemares fulminante Transkription von Edward Elgars «Pomp & Circumstance Nr. 1».

In der Hannoveraner Marktkirche finden die Instrumente nicht nur akustisch bestens zueinander, sie scheinen sogar fast optische Geschwister zu sein. Das von Dieter Oesterlen entworfene Orgelgehäuse ist geradewegs die architektonische Ikone des deutschen Orgelbaus der Wirtschaftswunderzeit, die dem sinnlich geschwungenen Korpus des Altsaxophons an Eleganz nicht nachsteht.

Für die Wiedergabe der Hörbeispiele ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Neuesten Flash Player installieren

[<<Erstes] | [<zurück] | [Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 3 von 5 in dieser Kategorie