Deutsch English

Kategorien

Benötigen Sie Hilfe bei der Online-Bestellung, so rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon:
0800 - 766 33 28(gebührenfrei)

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Ensemble Nusmido: Missa L'homme armé

Ensemble Nusmido:  Missa L'homme armé 

© 2015 (CD ROP6106)
Gesamtspielzeit 69:19

Titel bei iTunes kaufen


Artikel-Nr.: ROP6106

EUR 16,95

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten


Geschenkverpackung [i]: 

Mal vierstimmig A cappella, mal instrumental begibt sich das Ensemble Nusmido in die Zeit von vor 600 Jahren und versucht, dem klanglichen Ideal der frühen Mehrstimmigkeit möglichst nahe zu kommen. Flexible Tongebung abseits eines starren Denkens in Takten, ein möglichst intensives kontrapunktisches Zusammenspiel und die natürliche Verbindung des Musikers zur Akustik des Raumes stehen bei ihnen als Sänger wie als Instrumentalisten im Mittelpunkt. „Johannes Ockeghem – Missa L’homme armé“ wird so zu einer spannenden Reise in längst vergangene Zeiten voller Ritter, Burgen und wunderbarer Musik. Die Chanson L’homme armé (Der bewaffnete Mann) zählt zu den populärsten Liedern des Mittelalters. Die tapferen Recken, die hier besungen werden, die sicheren Siege und blutigen Schlachten spielten im 15. Jahrhundert eine immense Rolle im Denken der Menschen. Denn kaum war der Hundertjährige Krieg überwunden, eroberten die Osmanen Konstantinopel und drohten in Europa einzufallen. Die augenscheinlich schlichte Melodie des L’homme armé bildet die Grundlage für mehr als dreißig Messen im 15. und 16. Jahrhundert. Eine dieser Messen stammt aus der Feder des flämischen Komponisten Johannes Ockeghem. Das Ensemble Nusmido, das sich ganz der Musik des Mittelalters und der Renaissance verschrieben hat, hat die einzelnen Sätze dieser Messe mit großer dramaturgischen Sorgfalt mit Instrumentalwerken verwoben, die teils von Ockeghem selbst, teils von seinen Zeitgenossen komponiert wurden.

Für die Wiedergabe der Hörbeispiele ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Neuesten Flash Player installieren

Chorzeit - CD Besprechung (17. Juni 2015, Karsten Blüthgen)

"Dieses vorsichtige Einfühlen, dieses behutsame Ausbalancieren von unergründlicher Ferne mittelalterlicher Notation und Gegenwärtigkeit des Musizierens spürt man hier in jedem Augeblick. Ein Rätsel, das so fasziniert, vielleicht gerade weil es keine Aussicht auf Lösung gibt. Man hört beseelten Klang und spürt zugleich die beruhigende Stille, die über ihm liegt."

Stuttgarter Zeitung (11. August 2015, usc)

"wunderbar schwebender, meditativer Klang, faszinierende Aufnahme"

Fanfare (7. August 2015, J. F. Weber)

"The performance is of exquisite lightness and smoothness. This new vocal group is outstanding."

Fanfare (7. August 2015, Barry Brenesal)

"Recommended, with hopes we’ll hear more from Ensemble Nusmido."

[Übersicht] | Artikel 1 von 1 in dieser Kategorie