Deutsch English

Kategorien

Benötigen Sie Hilfe bei der Online-Bestellung, so rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon:
0800 - 766 33 28(gebührenfrei)

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Johann Sebastian Bach: Markus-Passion

Johann Sebastian Bach:  Markus-Passion 

© 2015 (CD ROP609091)
Gesamtspielzeit CD 1 & CD 2: 114 Minuten

Titel bei iTunes kaufen


Artikel-Nr.: ROP609091

EUR 29,95

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten


Geschenkverpackung [i]: 

So schön kann Musikforschung klingen! Von Johann Sebastian Bachs Markus-Passion ist uns lediglich das Libretto seines Textdichters Picander überliefert. 2009 jedoch sorgte ein Fund in Sankt Petersburg für eine Sensation: In der Russischen Nationalbibliothek wurde ein Textheft der Markus-Passion aus der Feder Picanders entdeckt, das zwei weitere Arien enthält. Ein Hinweis dafür, dass das Werk einen sehr viel höheren Stellenwert im Schaffen Johann Sebastian Bachs besitzt als bislang angenommen. Eine solche Entdeckung bleibt natürlich nicht ohne Folgen: Der Musikforscher Alexander Grychtolik ist der erste, der die somit entstandene Spätfassung der Markus-Passion rekonstruierte. Doch was nützt der spannendste Fund, wenn man ihn nicht hören kann? Mit der Knabenkantorei Basel und dem Capriccio Barockorchester hat diese spektakuläre Wiederentdeckung in Basel einen exzellenten Weg aus dem Studierzimmer heraus gefunden, um nun in vollem Klang zu erstrahlen. Unter der Leitung von Markus Teutschbein und mit Unterstützung der hervorragenden Solisten Gudrun Sidonie Otto, Terry Wey, Daniel Johannsen, Stephan McLeod und Hanno Müller- Brachmann entsteht hier ein Klangerlebnis, das 250 Jahre alt und zugleich brandaktuell ist. Die Spätfassung der Markus-Passion erscheint als Doppel-CD, flankiert von einem ausführlichen zweisprachigen Textheft. Dieses enthält nicht nur Biographien aller Beteiligten und den gesamten Werktext, es beschreibt ebenso die beeindruckende Entstehung dieses geschichtsträchtigen Werkes.

Für die Wiedergabe der Hörbeispiele ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Neuesten Flash Player installieren

Tagesanzeiger Zürich (Züri-Tipp) - CD Tipp (März 2015, Roland Wächter)

"[...] Eine leichtfüssige, aber berührende Interpretation mit renommierten Solisten, der Knabenkantorei Basel und dem Capriccio-Barockorchester."

Westdeutsche Allgemeine Zeitung - Kiritk in Kürze (1. April 2015, LvG)

„[…] die Ersteinspielung, die das beredt musizierende Capriccio-Barockorchester unter Markus Teutschbein vorlegt, nimmt ein. Eine Annäherung an Bach, die die Knabenkantorei Basel und herausragende Sänger wie Daniel Johansons Evangelist beeindruckend wagen.“

Nürnberger Nachrichten (9. Juni 2015, jv)

„mustergültig eingespielt"

Musica Sacra (Mai 2015, HG)

"eine Maßstab setzende Markus Passion"

BBC Music - (Oktober  2015, Paul Riley)

"It's a characteristic nurtured by Markus Teutschbein's sensitively-paced direction, and both Daniel Johannsen's Evangelist and Hanno Müller-Brachmann's Jesus are tellingly imagined"

www.alte-musik-forum.de (28. Oktober 2015, NN)

“Grychtoliks Rekonstruktionen muss man als äußerst gelungen bezeichnen, sogar an die Neufassung nicht erhaltener Sätze hat er sich gewagt, passende Vorlagen für die erhaltenen Texte gefunden und behutsam angepasst, unter Verwendung der historischen Verfahren. […] Die Darbietung ist sehr gut, die solistische Besetzung ist historisch korrekt und bietet eine ausgezeichnete Balance zwischen Sängern und Instrumentalisten, die vor Publikum sehr engagiert wirken. Als Ergänzung unseres Bildes von Bach als Konzertunternehmer unbedingt zu empfehlen!”

[Übersicht] | Artikel 1 von 1 in dieser Kategorie