Deutsch English

Kategorien

Benötigen Sie Hilfe bei der Online-Bestellung, so rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon:
0800 - 766 33 28(gebührenfrei)

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Weg zum Licht, op. 61

Weg zum Licht, op. 61 

© 2014 (CD ROP6104)
Gesamtspielzeit 37:48

Titel bei iTunes kaufen


Artikel-Nr.: ROP6104

EUR 16,95

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten


Geschenkverpackung [i]: 

Maßgeschneiderte Anzüge passen in der Regel wie angegossen. Und ähnlich verhält es sich auch mit Kompositionen, die speziell für einen ganz bestimmten Chor geschrieben worden sind. Nur wenigen wird dieses Glück zuteil, aber wenn es eintrifft, wenn Komponist und Chor eng zusammenarbeiten und sich ganz auf einander einlassen, ist dies stets die Geburtsstunde einer ganz besonderen Musik. Der Mädchenchor am Essener Dom unter Professor Raimund Wippermann durfte dieses Glück erfahren. 2001 wollte der deutsche Komponist Rolf Rudin eigentlich ein Stück schreiben, das von möglichst vielen und ganz unterschiedlichen Chören gesungen werden könne. Nach dem Besuch einer Probe des Mädchenchors am Essener Dom jedoch änderte er seine Pläne und schuf mit Weg Zum Licht einen Motettenzyklus für Frauenchor a cappella, der Raimund Wippermann und seinen Sängerinnen wie auf den Leib geschneidert ist. Aus einem reichhaltigen Pool an Textquellen schöpfend, schuf Rudin eine siebenteilige Textkomposition, deren Sätze konzentrisch auf einander Bezug nehmen. In Musik gesetzt gelang es ihm so, ein inhaltlich wie musikalisch hochkomplexes Klanggebäude zu konstruieren, in dem der Evangelist Johannes ebenso zu Wort kommt wie Dietrich Bonhoeffer und Erich Fried. Stets rückt das Licht ins Zentrum der Musik: Vom Licht der Welt, über die flackernde Kerze in der Dunkelheit bis hin zu sinnentleerten Lichtkaskaden der Großstadt. Mit den letzten verhallenden Klängen schließt sich der Kreis, doch das Licht erlischt nicht: „Egal wie oft wir dieses Stück aufführen“, berichtet Raimund Wippermann, „Rolf Rudins Weg Zum Licht hat nichts von seiner Spannung und seiner Faszination verloren.“

Für die Wiedergabe der Hörbeispiele ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Neuesten Flash Player installieren

Chorzeit - CD Besprechung (17. Juni 2015, Ute Schalz-Laurenze)

"Die Interpretation des Mädchenchores am Essender Dom unter der Leitung von Raimund Wippermann überzeugt ebenso durch eine engagierte Spannung wie auch durch ein rein chorisches Können."

www.singen-und-stimme.de - CD-Besprechung (7. April 2015, Johannes Pfeffer)

"Rolf Rudin hat mit „Weg zum Licht“ dem Mädchenchor am Essener Dom eine wundervoll intensive Komposition auf den Leib geschrieben."

 

[Übersicht] | Artikel 1 von 1 in dieser Kategorie